„Spezialist für Webhosting“

Performance
Getestetes PaketWebhosting Medium
Erreichbarkeit: 99,97 %
Antwortzeit: Ø 0,44 Sek
» Performance-Test im Detail

Host Europe bietet bereits seit 1997 seine Provider-Lösungen an. Aktuell zählt der Kölner Webhoster über 250.000 private und geschäftliche Kunden. Neben Deutschland ist Host Europe auch in der Schweiz und Großbritanien mit einem eigenen Ableger präsent und gehört zur GoDaddy-Gruppe.

Host Europe bietet Webseiten-Betreibern zwei Einstiegs-Produktlinien: Shared Webhosting und WebServer. In jeder Produktlinie können Kunden unter vier Ausstattungsvarianten auswählen. Für Webseitenbetreiber mit kleineren WordPress-Blogs oder Affiliate-Produktvergleichseiten reichen in den allermeisten Fällen bereits die Shared Webhosting-Pakete ab Basic vollkommen aus. Hier können viele OpenSource-CMS wie WordPress, Drupal und Joomla mit wenigen Klicks installiert werden. SSL-Zertifikate können optional eingebunden werden.

Unser Test:
Wir testen Host Europe schon seit längerer Zeit. Seit Mai 2016 haben wir zudem einen Dauertest eingerichtet, der die Geschwindigkeit eines WordPress-Projekt ermittelt >> Zu den Ergebnissen unseres Tests sowie der Auswertung der Server-Performance

zum Angebot von Host Europe

Webhosting-PaketBasicMeine
Empfehlung
Medium
PremiumWebServer
Basic
Preis/Monat3,99 €6,99 €9,99 €19,99 €
AktionErster Monat nur 0,99 €Erster Monat nur 1,99 €Erster Monat nur 2,99 €
Einmalige Einrichtungsgebührkeine 1keine 1keine 1keine 2
Webspace35 GB70 GB130 GB100 GB
im RAID
Inklusiv-Domains0000
Zubuchbare Domains /
Kosten pro Jahr
.de 9,48 €
.com 14,40€
.de 9,48 €
.com 14,40€
.de 9,48 €
.com 14,40€
.de 9,48 €
.com 14,40€
Hosting externer
Domains

0,50 € / Monat

0,50 € / Monat

0,50 € / Monat

0,50 € / Monat
Transfervolumen monatlich
Flatrate

Flatrate

Flatrate

Flatrate
PHPPHP-Version frei editierbar
5.6 oder 7.0
MySQL
5 Datenbanken

10 Datenbanken

25 Datenbanken
(SSD Optional)

unlimitiert
(2 x SSD)
FTP-Zugänge /
Zugriff über SSH
10
15
20
100
SSL-Zertifikatoptional
ab 2,49 € / Monat
optional
ab 2,49 € / Monat
optional
ab 2,49 € / Monat
optional
ab 2,49 € / Monat
1-Click-Installation von Software
zum Tarifzum Tarifzum Tarifzum Tarif

Hinweise:

1 Webhosting: Keine SetUp-Gebühr bei Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Bei kürzeren Vertragslaufzeiten einmalige SetUp-Gebühr in Höhe von 14,99 €
2 WebServer: Keine SetUp-Gebühr bei Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Bei kürzeren Vertragslaufzeiten einmalige SetUp-Gebühr in Höhe von 19,99 €

Unser Host Europe Erfahrungsbericht

Host Europe gehört zu meinen ältesten Webpaketen. Gestartet bin ich damals mit einem Webpaket „Basic“. Das habe ich mittlerweile zu einem „Medium“ upgegraded und weil das ursprüngliche Projekt immer größer geworden ist, habe ich außerdem noch einen „Webserver Medium“ dazugebucht.

Performance:
Für den Dauertest habe ich auf dem Webspace-Paket „Medium“ eine neue WordPress-Instanz eingerichtet und das mitgelieferte Standard-Theme aktiviert. PHP 7.0 kann im Admin-Panel aktiviert werden. Damit habe ich die gleichen Voraussetzungen für einen Test geschaffen, wie auch bei meinen anderen Test-Projekten.

Ich rufe jede Minute die WordPress-Instanz auf dem Host Europe-Server auf und ermittel, ob der Server antwortet und wie schnell die Startseite des WordPress-Projektes geladen wird. Die Abfragen führe ich von einem externen Server durch. Das von mir gebuchte Webpaket hat die niedrigste Ausfallzeit im gesamten Test (~99,97 % Uptime)! Die Ladegeschwindigkeit (Time_FirstByte) des WordPress-Projektes liegt mit ~0,44 Sek. im Mittelfeld. Aber sehr positiv fällt dabei auf, dass es dafür kaum Ausreißer nach unten gibt. D.h. der Server liefert die Webseite mit einer konstanten Performance aus (nur weniger als 0,28 % aller Anfragen wurden mit einer Servergeschwindigkeit von mehr als 1 Sek. beantwortet). Hier geht es zu den vollständigen Test-Ergebnissen

Anzahl Projekte und Domains:
In jedem Paket kann eine unlimitierte Anzahl an Domains gehostet werden. Inklusiv-Domains gibt es keine bei Host Europe. Die müssen entweder über Host Europe registriert werden oder können als externe Domain eingebunden werden. Das kostet allerdings 0,50 € pro Domain und Monat. Warum es vorteilhaft sein kann, seine Domains außerhalb des Hosters zu verwalten, habe ich hier beschrieben.

SSL:
Kostenlos SSL-Zertifikate gibt es bei Host Europe leider in keinem Paket. Stattdessen können bei Host Europe kostenpflichtige SSL-Zertifikate ab 2,50 € / Monat optional dazugebucht werden.

Auch wenn man mit einem Work-Around Let’s Encrypt Zertifikate auf den Webpaketen aktivieren kann, ist das trotzdem ein erheblicher Negativpunkt.

Service
Host Europe bietet einen vergleichsweise guten Service. Der technische Support ist an 365 Tagen im Jahr Rund-um-die-Uhr telefonisch und per Mail erreichbar. Ich nutze dabei hauptsächlich den E-Mail-Support. Dabei ging es zuletzt z.B. um die Aktivierung von zusätzlichen PHP-Modulen (ging nicht) oder die Erreichbarkeit einer MySQL-Datenbank von außen (konnte aktiviert werden). Die Mitarbeiter sind kompetent und freundlich. Host Europe wurde zuletzt 2015 von CHIP für seine hohe Erreichbarkeit ausgezeichnet.

Weitere Webhosting-Möglichkeiten bei Host Europe

WebServer:
Wer größere Webseiten betreibt und dabei im Backend komplexere Prozesse ausführt und dafür garantierte Ressourcen benötigt, der sollte sich einmal die unter „Webserver“ gelisteten Pakete anschauen. Dabei handelt es sich um gemanagte Virtuelle Server (mit Intel Xeon CPUs), die genau wie die Shared-Webhostingpakete ebenfalls ohne Administrationskenntnisse verwaltet werden können. Die Administration wird bei diesem Produkt komplett von Host Europe übernommen. Auch hier gibt es 4 Abstufungen von „Basic“ bis „Supreme“. Im Bereich „Managed Server“ führt Host Europe damit den Vergleich an

WordPress:
Wie im Test gezeigt, sind die oben aufgeführten Pakete absolut WordPress-tauglich.
Wer sich aber überhaupt nicht um das Hosting und die Konfiguration des Hosting-Paketes kümmern möchte, für diese Zielgruppe hat HostEurope darüber hinaus auch noch spezielle Managed WordPress Pakete im Angebot. Diese sind insbesondere an den Bedürfnissen von Anwendern ausgerichtet, die keinerlei Admin-Kenntnisse besitzen und einfach nur bloggen möchten.